Skip to main content

Haushaltsroboter

Ein Saug & Wisch Reiniger ähnelt einem normalen Staubsauger, jedoch hat er die Fähigkeit, sowohl trockene als auch flüssige Verschmutzungen zu beseitigen, unabhängig davon, ob sich diese innerhalb oder außerhalb des Hauses befinden. Anstelle eines Staubsaugerbeutels hat er normalerweise ein Zwei-Eimer-System, das die Feststoffe von den Flüssigkeiten trennt. Die zwei getrennten Fächer sind auch dazu da, um sicherzustellen, dass es sich um ein sicheres Gerät handelt, das ohne Beschädigungs- oder Stromschlaggefahr benutzt werden kann. Es verwendet einen Schaumstofffilter für die verschüttete Flüssigkeit und einen Papierpatronenfilter für trockene Elemente, die von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden müssen.

Warum kaufen Menschen einen Saug & Wisch Reiniger?
Nass- und Trockensauger werden am häufigsten für die industrielle Reinigung, z. B. in gewerblichen Gebäuden, verwendet. Jedoch sind diese Staubsauger vielseitig genug, um für tägliche Reinigungsaufgaben im Haushalt ebenfalls eingesetzt zu werden. Die meisten Nass- und Trockensauger haben lange Stromkabel und sind mit einer Reihe von Bürsten für verschiedene Aufgaben ausgestattet, wie z. B. das Reinigen von Autositzen und -matten sowie das Entfernen von Schmutz zwischen Fliesen.

Allerdings finden Saug & Wisch Reiniger andere Einsatzmöglichkeiten

  • Räumung von Schutt, Holzspänen oder Laub nach Renovierungen (diese Geräte haben meistens eine Gebläse-Funktion)
  • Säubern verschiedener ausgelaufene Flüssigkeiten, wie zum Beispiel von einem Rohrbruch bis hin zu einem übergelaufenen Bad oder einer Flasche Wein.
  • Entfernen von Wasser aus einem verstopften Waschbecken (diese Geräte haben meistens eine Gebläse-Funktion)
  • Reinigung von Hartholzböden. Für diese Art von Reinigungen werden gewöhnlich zusätzliche Anbaugeräte für Ihren Saug & Wisch Reiniger gebraucht.
  • Entleerung von Wassermatratzen (die meisten Modelle stoppen automatisch, wenn der Tank voll ist).

Welche Größe ist die richtige
Die Größe hängt im Großen und Ganzen davon ab, wie groß die anfallende Arbeit ist und wie viel Schmutz zu reinigen ist. Letztendlich beeinflussen diese Aspekte die Tankkapazität, Schlauch- und Filtergröße, die Sie benötigen. Wenn Sie erwarten, dass Sie großflächige Verschmutzungen beseitigen müssen, können Sie sich für mehr Kapazität entscheiden. Bei feinen Verschmutzungen sollte jedoch ein kleiner Saug & Wisch Reiniger ausreichen.

Große Saug & Wisch Reiniger – Besser geeignet für industrielle Nass- und Trockenarbeiten, da sie in der Regel die größte Kapazität und Leistung haben. Diese Geräte sind jedoch schwerer und sperriger.

Mittlere Größe – Bietet eine kompakte Maschine, ohne an Leistung für eine Vielzahl von Reinigungssituationen einzubüßen.

Kleine Größe – Sind leichter zu transportieren und leicht zu lagern, aber mit Einbußen bei Leistung und Kapazität.

Es stehen außerdem drei Varianten von Saugschlauchgrößen zur Auswahl:

  • Für die Reinigung großer Verschmutzungen suchen Sie nach einem Schlauch mit einer Länge von 2,5 m oder mehr.
  • Für kleine Verschmutzungen können Sie sich für eine Schlauchgröße zwischen 1,25 und 1,5 m entscheiden,
  • Jede kleinere Schlauchgröße richtet sich nach Ihrem Reinigungsbedarf.

Eigenschaften, nach denen Sie suchen sollten:

  • Saug & Wisch Reiniger haben einige Eigenschaften, auf die Sie nicht verzichten sollten:
  • Rollen und Tragegriff für mehr Bequemlichkeit
  • Platzsparende Montage von Zubehör an Bord
  • Eine Gebläse-Funktion, die Luft ausstößt, um Blätter, Staub und andere Ablagerungen vor dem Sammeln nach außen zu drücken
  • HEPA-Patronenfilter oder HEPA-Sammelbeutel, wenn Sie an Allergien leiden

Wie viel kostet ein Saug & Wisch Reiniger?
Haus und Wohnung: €50 – €600
Industrie €300 – €2.500
Allerdings ist das nur eine ungefähre Richtlinie.

Merkmale eines Nass-/Trockensaugers
Unsere obige Liste ist nicht erschöpfend. Wenn Sie bei Vax nicht das richtige finden, sollten Sie sich bei anderen Anbietern umschauen. Dazu gehören Dewalt, Derni, Makita, Pullman und Work Hero. Bevor Sie sich für einen Staubsauger entscheiden, müssen Sie eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, wie z. B. die genaue Art der Reinigung, die Sie vorhaben. Wenn Sie regelmäßig Schutt und Laub entfernen, sollten Sie eines der oben genannten Modelle in Betracht ziehen, das mit einer Gebläse-Funktion ausgestattet ist. Da die Reinigungsflüssigkeit bei nicht gewarteten Tanks übel riechen könnten, ist ein einfach zu handhabender Ablassschlauch als eines der Hauptmerkmale in Betracht zu ziehen. Bei einer durchschnittlichen Verbraucherausgabe von ca. 250 bis 300 € für Standardstaubsauger können Sie Nass- und Trockensauger für den Haushalt für viel weniger Geld finden. Für industrielle Nass- und Trockensauger sollten Sie jedoch eher mit einem Preis von 400 bis 500 Euro rechnen. Am besten, Sie erkundigen sich bei so vielen wie möglichen Anbietern, um die verschiedenen Optionen gegeneinander abzuwägen.
Vergewissern Sie sich, dass Sie eine Marke und ein Modell finden, das Ihren spezifischen Reinigungsanforderungen und Wünschen entspricht.

Wischroboter

Mit dem Aufkommen von Roboterstaubsaugern war es nur eine Frage der Zeit, bis Wischroboter auch auf dem Markt erscheinen würden. Inzwischen gibt es Dutzende solcher Geräte. Auch wenn die Wischroboter noch nicht ganz das technologische Niveau der Robotersauger erreicht haben, so ziehen sie doch immer mehr Aufmerksamkeit auf sich.

Aber die Frage bleibt – sind Wischroboter einen Kauf wert?
Wischroboter sind nicht nur ein weiterer Gebrauchsgegenstand. Diese Geräte wurden einzig für Ihre Bequemlichkeit hergestellt und als solche sind sie nicht billig. Ein einfacher alter Wischmopp plus Eimer sind super billig und Böden lassen sich damit relativ gut reinigen. Dort, wo die Wischroboter wirklich ihr Geld wert machen, ist die Zeit, die Ihnen damit erspart wird. Zeit ist nicht nur Geld. Es ist auch die Zeit, die Sie mit Ihrer Familie, mit Hausarbeiten oder mit dem Kochen verbringen könnten. Familien mit zwei vollzeitlich arbeitenden Eltern und Kindern mit vielen Aktivitäten sehnen sich wahrscheinlich nach jeder zusätzlichen Zeit, die sie nur bekommen können. Ein oder zwei Stunden pro Woche mögen nicht viel erscheinen, aber sie summieren sich. Das sind 50 bis 100 Stunden pro Jahr, die Sie für andere Dinge als das Wischen verwenden können. So viel eingesparte Zeit lohnt sich für viele Hausbesitzer, die sich Wischroboter anschaffen; vor allem für diejenigen mit größeren Häusern.

Vorteile von Wischroboter
Geplante Reinigung. Nicht jedes Gerät kann dies tun, aber einige lassen sich leicht programmieren, um dann zu arbeiten, wenn Sie schlafen oder in der Arbeit sind. Trockenes, feuchtes oder nasses Wischen. Viele Modelle können alle drei Funktionen mit austauschbaren Reinigungskissen und unterschiedlichen Einstellungen ausführen. Für diejenigen mit Böden, die empfindlich auf Wasseransammlungen reagieren (z. B. Hartholz), sind Wischroboter ein großer Vorteil. Reinigt schwer zugängliche Stellen. Wann haben Sie das letzte Mal unter dem Bett oder dem Geschirrschrank gereinigt? Ein guter Wischroboter kann viel leichter unter diesen schwer erreichbaren Plätzen für Ordnung sorgen.

Fleckenreinigung

Einige Modelle haben solch eine Funktion. Richten Sie den Wischmopp einfach auf den Fleck, den Sie reinigen müssen, und er wird die Arbeit sofort für Sie erledigen. Eignet sich auch als Staubsauger. Die meisten Wischroboter, die Sie derzeit auf dem Markt finden sind hybride Staubsauger/Mops. Ein Multitasker, der mehrere Bodentypen bearbeiten kann und dabei Zeit und Geld spart.

Leise

Die meisten Roboterstaubsauger und -mopps sind leiser als ein normaler Staubsauger. Erwarten Sie von einem Wischroboter keine Hochleistungsreinigungsmaschine. Der Wischroboter wird in vorhersehbarer Zeit die Reinigungskraft des Mops und Eimers nicht ersetzen, Wischroboter eignen sich am besten für die Unterhaltsreinigung, nachdem Sie gut gesaugt und gewischt haben. Stellen Sie ihn dann so ein, dass er nach einem täglichen Zeitplan läuft, um die Zeit zwischen den manuellen Reinigungen zu verlängern.

Nachteile von Robotern

Die Preise für Robotermopps liegen zwischen €150 und €500+. Das macht sie für manche Hausbesitzer unerschwinglich. Die Low-End-Hybriden sind billiger als die meisten Staubsauger, kommen aber nicht annähernd an ihre Reinigungskraft und Vielseitigkeit heran. Sie müssen immer noch staubsaugen und wischen. Bei großen Verschmutzungen oder stark verschmutzten Böden müssen Sie zuerst manuell reinigen, sonst wird der Schmutz nur verschmiert.

Kleine Wassertanks

Einige Modelle haben sehr kleine Tanks, die bei großen Flächen zwei oder mehr Mal nachgefüllt werden müssen. Manchmal bleibt er stecken oder verirrt sich. Je nach Modell kann ein Wischroboter unter Möbeln stecken bleiben oder in losen Gegenständen wie Drähten oder Schnüren hängen bleiben. Diejenigen, die automatisch in ihrer Ladestation andocken, können dann verloren gehen, wenn der Akku vor dem Andocken leer wird.

Fensterputzroboter

Viele Menschen sind erstaunt, wenn sie zum ersten Mal einen Fensterreinigungsroboter sehen. Oft werden diese Geräte auch als Winbot bezeichnet. Sie erscheinen wie ein Gerät aus einem Science-Fiction-Film genommen, das magisch über das Glas schwebt. Der Roboter reinigt Fenster und schwebt wie von Zauberhand über das Glas.
Trotz ihrer recht magischen Aura ist die Wissenschaft, die hinter der Funktionsweise eines Fensterputzroboters steht, ziemlich einfach. Diese Geräte funktionieren auf eine von zwei Arten:
Entweder erzeugt ein starkes Vakuum genügend Sog, um den Roboter am Glas zu halten oder ein spezieller Magnet wird auf der gegenüberliegenden Seite des Glases angebracht.

Magnete vs. Sog
Es gibt zwar gelegentlich ein Gerät, das eine Mischung aus diesen beiden Funktionen verwendet, doch das ist eher selten. Magnete waren in den frühen Tagen der Winbots weitaus häufiger anzutreffen als die auf Sog basierende Fensterputzroboter. Da sich jedoch die Effizienz von Motoren und Vakuumsystemen verbessert hat, wird die magnetische Verbindung immer weniger genutzt. Trotz allem haben die Modelle, die auf ein Magnet basieren, einige Vorteile. Zum einen müssen Sie sich niemals Sorgen um die Saugkraft machen. Auch ein momentaner Stromverlust, veranlasst diese Modelle, nicht vom Fenster zu fallen. Der Hauptgrund jedoch, dass Magnet basierte Modelle immer weniger beliebt werden, ist das Anbringen eines Magneten auf der anderen Seite des Glases. Das ist in vielen Fällen keine praktische Option, was diese Geräte weit weniger vielseitig macht.

Konzept des Fensterputzroboter
In den letzten Jahren werden Fensterputzroboter immer häufiger eingesetzt. Es ist nicht schwer zu verstehen, warum, wenn man sieht, wie leistungsfähig diese Technologie geworden ist. Sie können praktisch überall eingesetzt werden, wobei viele Modelle sogar die Möglichkeit bieten, an Oberlichtern zu arbeiten. Das bedeutet jedoch, dass diese Fensterputzroboter möglicherweise wesentlich lauter sind als ihre magnetischen Gegenstücke. High-End-Geräte leisten jedoch eine fantastische Arbeit bei der Minderung des Geräuschpegels. Ein weiterer möglicher Nachteil ist die Notwendigkeit, ein Sicherheitsseil anzubringen, um Unfälle zu vermeiden. Während dies für viele kein großes Problem darstellt, ist es im Vergleich zu magnetischen Robotern ein eindeutiger Nachteil.

Trotz der Nachteile tendiert die Kaufgewohnheit zu den Sog basierten Fensterputzroboter, da sie sich schneller bewegen, weniger Streifen hinterlassen und auf einer größeren Vielfalt von Oberflächen anwendbar sind. Sie sollten jedoch immer die Spezifikationen Ihres spezifischen Geräts überprüfen, bevor Sie es auf einer unebenen Oberfläche einsetzen. Mit der Verbesserung der Reserve-Batterietechnologie hat sich außerdem das Risiko, dass ein Vakuumroboter herunterfallen könnte, drastisch verringert.

Wie funktioniert nun so ein Fensterputzroboter

Mikrofaser-Pads auf der Unterseite des Fensterputzroboters. Unabhängig davon, wie der Fensterputzroboter am Glas befestigt ist, der Roboter bewegt sich mit einem Satz von Rädern oder Schienen. Eine weitere Art von Winbots bewegt sich hingegen in einer kreisförmigen Bewegung mithilfe von doppelten Mikrofaser-Pads. Grundsätzlich sind Fensterreinigungsroboter immer mit Mikrofaser-Pads ausgestattet, um das Glas effizient und streifenfrei zu reinigen. Während höherwertige Modelle mit fortschrittlicheren Funktionen wie automatischen Sprühgeräten und fortschrittlicher Routenplanung ausgestattet sind, funktionieren alle Fensterreinigungsroboter nach denselben Prinzipien.

Was macht einen hochwertigen Fensterroboter aus?
Wie gut ein Fensterputzroboter ist, hängt in erster Linie von seinem Motor ab, von dem Gewicht und all den Zusatzfunktionen, die Sie vielleicht wollen. Letztendlich jedoch kommt es bei dem Fensterputzroboter, wie auch bei allen anderen Haushaltsgeräten darauf an, ob er Ihren Erwartungen und Ihre Bedürfnisse erfüllt.

 Preis nicht verfügbar Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Staubsauger-Roboter

Egal wie wenig oder wie viel Geld Sie ausgeben möchten, es gibt einen Staubsauger-Roboter, der auch zu Ihnen passt. Es gibt unzählige Roboterstaubsauger zu verschiedenen Preisen, die Ihnen bei der mühsamen Arbeit der Bodenreinigung helfen können. Ganz gleich, ob Sie Teppich oder Hartholz oder Haustiere haben, es gibt einen Roboterstaubsauger, der Ihren Bedürfnissen gerecht wird. Viele dieser Geräte sind mit zahlreichen Zusatzfunktionen ausgestattet. Einige davon sind bei der Reinigung fast so effizient wie ein herkömmlicher, aufrecht stehender Staubsauger. Wenn es Ihnen in erster Linie darum geht, in ein makelloses Haus zu kommen, so ist der Roboterstaubsauger mit Wi-Fi-Konnektivität eine entscheidende Anschaffung. Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein Staubsauger-Roboter richtig für Sie ist, lesen Sie weiter. Wir haben einige Tipps für Sie zusammengetragen.

Tipps zum Kauf eines Staubsauger-Roboters
Beginnen Sie mit der Vermessung Ihres Hauses. Haben Sie Hartholz oder einen Teppich? Haben Sie Haustiere? Fällt Katzensand aus der Box? Dies sind Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie zum ersten Mal einen Staubsauger-Roboter kaufen. Entscheiden Sie über Ihr Budget. Sie erhalten einen Staubsauger-Roboter bereits unter €200 oder weit über €1.000. Wenn Sie jedoch auf Funktionen, wie Wi-Fi-Konnektivität und seitliche Bürstenwalzen verzichten können, so wirkt sich das stark auf den Preis aus. Wollen Sie eine App dazu? Viele Roboterstaubsaugermodelle verwenden Begleit-Apps, welche die Steuerung und Planung des Roboterstaubsaugens erleichtern. Manche Modelle zeichnen sogar auf, wo sie gereinigt haben. Einige Modelle reinigen besser als andere. Nicht alle Roboterstaubsauger reinigen gleich gut. Einige können Tierhaare besser von Teppichen aufsaugen, während andere besser für Hartholz oder Vinyl geeignet sind. Auch die Batterielebensdauer ist ein Faktor, den es zu berücksichtigen gilt. Als Faustregel gilt: je größer die Batterie, desto besser die Reinigungsarbeit, besonders wenn Sie ein größeres Haus haben. Teurere Modelle haben die Funktion selbst anzudocken, bevor die Batterie leer wird, doch wenn es Ihnen nichts ausmacht, den Akku zwischen der Reinigungsarbeit zu laden, so können Sie auch hier sparen.

Warum wollen Sie einen Staubsauger-Roboter?
Die Zukunft hat bereits begonnen. Wir haben längst Roboter, die vieles für uns erledigen: Autos, die sich selbst fahren, Drohnen, die sich im Himmel bewegen, und Staubsauger-Roboter, die sich um und unter Möbel zurechtfinden. Ein Staubsauger-Roboter hält Ihr Haus relativ sauber und erspart Ihnen die Mühe, alles selbst machen zu müssen.

Der Akku
Im Großen und Ganzen ist die Batterielebensdauer kein großes Problem, es sei denn, Sie haben ein großes Haus. Tatsächlich, eine Studie, die verschiedene Akkus von Staubsauger-Roboter überprüfte fand, dass die Batterielebensdauer nur bis zu einem gewissen Grad von Bedeutung ist. Die meisten der getesteten Staubsauger-Roboter konnten das Haus reinigen, ohne zwischendurch geladen zu werden. Im Durchschnitt kann ein Staubsauger-Roboter bis zu anderthalb Stunden reinigen, wobei einige High-End-Modelle bis zu zwei Stunden gehalten haben. Einige der High-End Staubsauger-Roboter navigieren sogar zurück zu ihren Basisstationen, laden sich auf und beenden danach die Reinigung.

Was Sie für weniger als 200 Euro bekommen
Staubsauger-Roboter der unteren bis mittleren Leistungsklasse bieten lange Reinigungszeiten und große Abfallbehälter. Die Ersparnis im Vergleich zu der höheren Leistungsklasse liegt darin, dass diese Modelle keine Wi-Fi-Konnektivität und ausgeklügelte Navigation haben.

Saug-Wisch-Roboter

Eines der vielen Wunder des Fortschritts ist, dass man keine kostbare Zeit mehr für Hausarbeiten verschwenden muss! Mit einem Saug-Wisch-Roboter, der den ganzen Tag auf Ihrem Boden herumwirbelt, können Sie sich entspannen und sich auf wichtigere Dinge konzentrieren. Dieses raffinierte kleine Gerät saugt und wischt Ihre Böden auf; ein Haushaltshelfer, auf den Sie bald nicht mehr verzichten wollen. Es stimmt zwar, dass ein Saug-Wisch-Roboter einen Hand Mopp nicht vollständig ersetzen kann, da klebriger Schmutz immer noch eine helfende Hand erfordert. Der Saug-Wisch-Roboter ist jedoch ein wesentlicher Bestandteil jedes Reinigungsarsenals. Es gibt viele Saug-Wisch-Roboter, die derzeit online mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Funktionen verkauft werden, sodass es schwer sein kann, die richtige Wahl zu treffen. Aus diesem Grund haben wir diesen Kaufratgeber zusammengestellt, um Ihnen zu helfen, jenes Modell zu finden, das nicht nur für Ihre Reinigungsbedürfnisse, sondern auch für Ihr Budget perfekt ist!

Dinge, die Sie vor dem Kauf eines Saug-Wisch-Roboters in Betracht ziehen sollten
Bei der Auswahl eines Saug-Wisch-Roboters ist die Art des Bodens, den Sie reinigen möchten, vielleicht der wichtigste zu berücksichtigende Faktor. Es gibt Saug-Wisch-Roboter, die speziell für die Arbeit auf Holz- oder Laminatböden entworfen sind. Wenn der gesamte Bodenbelag in Ihrer Wohnung aus Holz besteht, ist die Wahl einfach. Sie kaufen einen Saug-Wisch-Roboter, der für Hartholzböden konzipiert ist. Wenn Sie jedoch eine Kombination aus Holz- oder Laminat- und Teppichboden haben, dann ist der Saug-Wisch-Roboter, der alle Arten von Oberflächen reinigen kann, die ideale Wahl für Sie.

Der nächste wesentliche Faktor ist die Größe Ihres Hauses
Errechnen Sie die Gesamtfläche Ihres Hauses, denn dieser Faktor ist wichtig in Bezug auf die Batteriekapazität und den Wasserspeicher. Die Batteriekapazität bestimmt, wie lange der Saug-Wisch-Roboterarbeiten kann, bis er wieder aufgeladen werden muss. Wobei es einige Saug-Wisch-Roboter gibt, die sich selbst andocken und aufladen.

Der Wasserbehälter
Nach der Batteriekapazität ist der Wasserbehälter der nächst wichtige Faktor. Wenn Sie sich im Klaren sind, dass Sie den Wasserbehälter in einer großen Wohnung öfter nachfüllen müssen, so können Sie mit einem kleineren Behälter auskommen. Sollte der Saug-Wisch-Roboter jedoch unabhängig arbeiten, während Sie nicht zu Hause sind, so müssen Sie ein Gerät mit einem größeren Wasserbehälter in Betracht ziehen. Wenn der Roboter nämlich nicht genug Wasser mitnehmen kann, um die Arbeit zu Ende zu führen, müssen Sie nachladen, was sehr umständlich sein kann.

Wenn Sie Haustiere haben, ist dies ein weiterer wichtiger Faktor, den Sie berücksichtigen müssen. Der Grund dafür ist, dass die meisten Haustiere Haare haben, die das System des Roboters verstopfen können, was zu erheblichen Problemen führen kann. Glücklicherweise gibt es Saug-Wisch-Roboter, die speziell für die Arbeit in Haushalten mit Haustieren entwickelt wurden. Diese Arten von Roboterreinigern sind in der Lage, Haare aufzusammeln und Flecken zu entfernen, die von Haustieren hinterlassen wurden.

Fazit
Als Faustregel gilt, Sie bekommen, was Sie bezahlen. Sich vorerst genau zu informieren, zu wissen was Ihr Budget und Größe des Hauses ist, sind unerlässliche Faktoren, die Sie beim Kauf eines Saug-Wisch-Roboters nicht außer Acht lassen sollten. Darüber hinaus, ein Saug-Wisch-Roboter ist eine Anschaffung, die Sie wahrscheinlich nicht zu oft in Ihrem Leben machen. Der beste Rat wäre vermutlich, den besten Saug-Wisch-Roboter zu kaufen, den Sie für Ihr Budget erhalten können.

Roborock S6 MaxV Saug- und Wischroboter mit KI-Dual-Kamera (2500Pa Saugleistung, 180min Akkulaufzeit, 460ml Staubbehälter, 300ml Wassertank, 67dB, Adaptiver Routenalgorithmus, App-/Sprachsteuerung)
Roborock S6 MaxV Saug- und Wischroboter mit KI-Dual-Kamera (2500Pa Saugleistung, 180min Akkulaufzeit, 460ml Staubbehälter, 300ml Wassertank, 67dB, Adaptiver Routenalgorithmus, App-/Sprachsteuerung)
von Roborock
  • Saugfunktion mit einer ultrahohen Saugleistung von 2.500 Pa
  • Wischfunktion mit raumspezifischer Regelung der Wischwassermenge für eine Wischfläche von bis zu 200 m² (300ml Tank)
  • Laser Distanz Sensoren (LDS) & KI-Dual-Kamera für eine 360° Abdeckung sowie Hindernisumfahrung ab 5 x 3,0 cm (B x H)
  • 13 Laser Distanz Sensoren (LDS) für eine 360° Abdeckung
  • Intelligente Wegplanung mit Echtzeit-Raumkarten & selektiver Einzelraumplanung mit virtuellen Saug- & Wisch-Sperrzonen
  • Schauen Sie per Fernzugriff mit den Kameras Zuhause rein
  • Hindernisüberwindung bis zu 20 mm (z.B. Leisten, Teppiche etc.)
  • Abnehmbarer & waschbarer Wischmop & HEPA Filter
  • Steuerbar per Smartphone & Sprachassistenten (z.B. Alexa)
  • Optimal geeignet für Haushalte mit Haustieren zur komfortablen täglichen Beseitigung von Tierhaaren
Unverb. Preisempf.: € 649,00 Du sparst: € 312,86 Prime  Preis: € 336,14 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Akku-Staubsauger

Tipps und Ratschläge zur Auswahl des besten Akku-Staubsaugers für Ihr Heim. Ursprünglich war der Akku-Staubsauger als zusätzlicher Staubsauger für schnelle Aufräumarbeiten zwischen den gründlichen Reinigungen gedacht. Allerdings haben sich diese Staubsauger sehr schnell bei den Verbrauchern durchgesetzt. Seit sich die Technologie der Akku-Staubsauger verbessert hat, kann man diese Geräte in vielen Haushalten bereits als den einzigen Staubsauger antreffen.

Und tatsächlich, Akku-Staubsauger haben einige überzeugende Features:
Schnurlose Staubsauger befreien Sie von der Steckdose und ermöglichen so eine einfachere und schnellere Reinigung. Sie sind oft stabförmig, leicht und wendig und können bei unangenehmen Reinigungsarbeiten, wie z. B. beim Staubsaugen im Auto oder auf Treppen, unter Betten und Möbel, sehr praktisch sein. Doch Vorsicht: Nicht jeder Akku-Staubsauger reinigt wirklich gut.

Es gibt im Grunde drei Haupttypen von schnurlosen Staubsaugern:

Staubsauger mit Reinigungsrohr
Dieses Modell ist der gebräuchlichste aller schnurlosen Staubsauger. In der Regel ist dies ein kompakter Handstaubsauger mit einem schlanken Reinigungsrohr für Böden aller Art, der sich leicht in einen Handstaubsauger umwandeln lässt.

Zylinder-Staubsauger
Wie ein Staubsauger alter Bauart ist dies ein „Fass auf Rädern“ mit einem langen flexiblen Reinigungsschlauch, wie z. B. der Numatic Henry Staubsauger.

Senkrechtstaubsauger
Diese Akku-Staubsauger sind sperriger als die oben genannte Version, können aber für zusätzliche Flexibilität einen abnehmbaren Behälter haben. Während die meisten Akku-Staubsauger beutellos sind, gibt es einige wenige Versionen mit Einweg-Staubsaugerbeuteln. Diese haben den Vorteil einer größeren Staubkapazität, sodass Sie den Beutel weniger oft auswechseln müssen. Allerdings müssen Sie die laufenden Kosten für Ersatz-Staubbeutel berücksichtigen.

Wie viel ist Ihre Investition wert
Kabellose Staubsauger haben einen Preis von etwa 80 bis 650 Euro. Modelle von Marken wie Bosch, Dyson, Samsung und Shark beginnen in der Regel bei etwa 200 Euro.

Funktionen, auf die Sie bei Ihrem Akku-Staubsauger nicht verzichten sollten

Abhebbare, handgeführte Handreinigungsmöglichkeit. Die meisten schnurlosen Staubsauger verfügen über einen Handreinigungsmodus. Dabei handelt es sich in der Regel entweder um einen ausziehbaren Handstaubsauger oder um die gebräuchlichere Stabausführung, bei der Sie den Boden Sauger gegen einen Mini Sauger austauschen können. Sie sollten auch in der Lage sein, den Reinigungsschlauch vollständig zu entfernen, um das Zubehör an der Hauptsauger-Einheit anzubringen. Im Weiteren sollten Sie Ihren Akku-Staubsauger leicht zu einem Handstaubsauger verwandeln können. Dies eignet sich hervorragend für die Reinigung in engen Räumen, in großer Höhe und an schwer zugänglichen Stellen, wie z. B. in einem Auto. Einige Akku-Staubsauger sind weitgehend für die Reinigung von Böden konzipiert und verfügen möglicherweise über keinen oder einen eher schwerfälligen Handstaubsauger. Es lohnt sich also, sich vor dem Kauf zu überlegen, was Ihre Hauptreinigungsflächen sein werden. Sie können auch frei stehende tragbare Akku-Staubsauger kaufen. Diese Geräte sind nicht nur billiger, die sind vielleicht alles was Sie brauchen, wenn Sie zum Beispiel nur die Treppen und das Auto reinigen wollen.

Lebensdauer des Akkus
Es lohnt sich, über die Ladezeit nachzudenken und die Batterielebensdauer im Standard- und Maximalmodus zu prüfen. Wenn diese nur kurzlebig ist, so ist ein Akku-Staubsauger mit einer kurzen Akkudauer ungeeignet. Lithium-Ionen-Akkus eignen sich im Allgemeinen am besten für ein schnelleres Aufladen und eine längere Akkulaufzeit.

Zu den wichtigsten Dingen, die Sie überprüfen sollten, gehören:

  • Laufzeit: kann von weniger als 10 Minuten bis zu mehr als einer Stunde variieren.
  • Ladezeit: reicht von nur einer Stunde bis zu 16 Stunden.

In Betracht zu ziehende Funktionen zur Benutzerfreundlichkeit:

  • LED-Leuchten am Fußteil: praktisch zum Ausleuchten dunkler Ecken.
  • Flexibler Reinigungsschlauch: kann es erleichtern, unter niedrige Möbel zu gelangen.
  • Netzauslöser: Bei einigen Modellen müssen Sie während der Reinigung den Netzschalter gedrückt halten. Dies geschieht in der Regel, um die Lebensdauer der Batterie zu verlängern, ist aber möglicherweise nicht für jeden geeignet.
  • Selbst stehend: Einige Staubsauger können stehen, ohne abgestützt zu werden, andere sind so konstruiert, dass sie stehen bleiben, wenn sie an eine Wand gelehnt werden, einige andere bleiben nur flach liegen oder sind in einem speziellen, an der Wand befestigten Ständer aufzubewahren.
  • Anzeige der Batterielebensdauer: Nicht alle Modelle verfügen über diese Anzeige, sie ist jedoch ein nützlicher Anhaltspunkt dafür, wie lange Sie Ihren Akku-Staubsauger noch verwenden können.
AEG Ergorapido CX7-2-45AN 2in1 Akku Staubsauger / beutellos / inkl. Tierhaardüse / bis zu 45 Min. Laufzeit / freistehend / 180° Drehgelenk / Bürstenreinigungsfunktion / LED-Frontlichter / rot
AEG Ergorapido CX7-2-45AN 2in1 Akku Staubsauger / beutellos / inkl. Tierhaardüse / bis zu 45 Min. Laufzeit / freistehend / 180° Drehgelenk / Bürstenreinigungsfunktion / LED-Frontlichter / rot
von AEG
  • Ideal für Allergiker und Haustierbesitzer: Zusätzliche Elektrosaugbürste für das entnehmbare Handteil zur Aufnahme von Tierhaaren, Milben und Hausstaub auf Polstern
  • 2in1-Funktion: Der entnehmbare Handstaubsauger des Akku Staubsaugers sorgt für maximale Flexibilität auch an schwer zugänglichen Stellen
  • Extra lange Laufzeit: Bis zu 45 Min. bzw. 135 m² Laufzeit in der ECO-Stufe (16 Min. bzw. 48 m² in der Power-Stufe) - kraftvoller 18 V Lithium High-Density-Akku
  • Tiefenreinigung: Akku Staubsauger mit motorbetriebener Elektrosaugbürste und LED-Frontlichtern für optimale Sichtbarkeit und Selbstreinigung der Bürstenrolle per Pedaldruck (Brushroll-Clean Funktion)
  • Lieferumfang: 1x CX7 Akku staubsauger, 1x Elektrosaugbürste, 1x Ladestation + integriertem Möbelpinsel/Mini-Fugendüse, 1x Filter (bereits im Gerät) // Zubehör-Empfehlung: Erweiterungsset AKIT360+, Möbel-Softbürste AZE130, Allergy-Kit AKIT15, Filter-Set AEF150
Prime  Preis: € 214,99 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Handdampfreiniger

Warum einen Handdampfreiniger kaufen?
Handdampfreiniger sind großartig für kleine Jobs. Sie eignen sich hervorragend für all die kleinen, täglichen Reinigungsarbeiten, wie Küchenoberflächen, Badezimmerfliesen oder kleine Fenster. Darüber hinaus sind diese Geräte ausgezeichnet, wenn Sie glatte Oberflächen desinfizieren wollen. Dank des Zubehörs kommen Sie mit Handdampfreiniger auch in all jene kleine Spalten, wie zum Beispiel neben dem Herd, wo nichts anderes hineinkommt.

Handdampfreiniger sind praktisch in der Anwendung
Da die Handdampfreiniger in einer Hand gehalten werden können, sind sie für die Reinigung an ungünstigen Stellen leicht zu handhaben. Außerdem sind sie leicht.

Mehrzweck-Aufsätze
Viele Handdampfreiniger werden mit einer Reihe von Aufsätzen geliefert. Damit können Sie eine Vielzahl von Oberflächen schnell und effizient reinigen. Beispiele für Aufsätze sind Tücher und Bürsten.

Leicht aufzubewahren
Dank ihres kompakten Designs nehmen Handdampfreiniger nicht viel Platz im Schrank ein. Wenn Stauraum bereits ein Problem in Ihrem Haus ist, so kann der Handdampfreiniger andere Geräte ersetzen und ist damit eine großartige Alternative.

Günstig
Wie nicht anders zu erwarten, sind kleinere Handdampfreiniger kostengünstiger als jedes größere Gerät.

Doch leider gibt es beim Handdampfreiniger auch einige Nachteile
Die kompakte Größe eines Handgerätes ist sowohl ein Nachteil als auch ein Vorteil. Das liegt daran, dass die konzentrierte Dampfdüse für die Reinigung großer Bodenflächen unpraktisch ist. Ein Handmodell eignet sich zwar gut für die Fleckenreinigung, ist aber nicht für die Reinigung eines ganzen Teppichs oder einer Treppe gewachsen. Es ist wichtig, realistische Erwartungen an einen Handdampfreiniger zu haben. Die besten Modelle bieten zwar einen kräftigen Dampfstoß, aber für die schwierigsten Reinigungsaufgaben sind Sie mit einem herkömmlichen Dampfreinigungsgerät besser beraten. Bei den kleineren Arbeiten geht jedoch nichts über die Bequemlichkeit eines Handdampfreinigers.

Wissenswertes zum Kauf eines Handdampfreinigers
Es ist wichtig zu wissen, worauf man bei einem Handdampfreiniger achten muss. Die meisten dieser Geräte kommen mit zusätzlichem Reinigungszubehör, von dem das eine oder andere wichtiger für Sie sein kann. Neben einem kleineren Dampfstoß haben Handdampfreiniger auch eine geringere Kapazität. Das bedeutet, dass sie nicht so lange Dampf abgeben wie größere Modelle. Der Vorteil ist, dass durch die geringere Kapazität auch das Gewicht minimiert wird.

Fassungsvermögen des Wassertanks
Selbst die besten tragbaren Handdampfreiniger haben einen kleinen Wassertank im Vergleich zu normal großen Modellen. Je größer der Tank, desto länger die Arbeitszeit.

Aufwärmzeit
Die meisten Handdampfreiniger heizen relativ schnell auf, aber es lohnt sich trotzdem, die Aufheizzeit zu überprüfen.

Leistung
Je leistungsstärker ein Dampfreiniger ist, desto leichter löst er zähes Fett oder hartnäckige Flecken. Wenn Sie den Reiniger auf Grills, Fugenmörtel oder an anderen schwierigen Stellen verwenden wollen, sollten Sie ein Handmodell mit einer konzentrierten und starken Dampfleistung wählen.

Marke
Für die offensichtlichen Gründe ziehen Sie es wahrscheinlich vor, einen Handdampfreiniger von einer Marke mit etabliertem Ruf zu kaufen. Das garantiert zwar keine Qualität, macht es aber wahrscheinlicher, dass Sie einen leistungsstarken und zuverlässigen Handdampfreiniger kaufen. Beispiele von vertrauenswürdigen Marken sind Bissell, Black & Decker, Beldray, Hoover, Kärcher und Vax.

Zubehör
Die besten Handdampfreiniger werden in der Regel mit einer Reihe von Anbaugeräten für verschiedene Arbeiten geliefert. Beispiele hierfür sind Wischer, Bürsten und Schrubber.

Preis
Handdampfreiniger sind billiger als Mopps oder normal große Reiniger. Trotzdem ist es wichtig zu wissen, wie viel Sie ausgeben möchten, bevor Sie mit der Suche beginnen. Im Allgemeinen liegen sie zwischen €20 und €50.

Kärcher Dampfreiniger SC 1, Dampfdruck: 3 bar, Aufheizzeit: 3 min., Leistung: 1.200 W, Flächenleistung: 20 m², Tank: 200 ml, mit Hand-, Punktstrahl- und Powerdüse, Mikrofaser-Überzug und Rundbürste
Kärcher Dampfreiniger SC 1, Dampfdruck: 3 bar, Aufheizzeit: 3 min., Leistung: 1.200 W, Flächenleistung: 20 m², Tank: 200 ml, mit Hand-, Punktstrahl- und Powerdüse, Mikrofaser-Überzug und Rundbürste
von Kärcher
  • Kraftvolle Reinigung: Der praktische Dampfreiniger SC 1 von Kärcher entfernt Schmutz und 99,999% der Viren* und Bakterien** mit 3 bar Dampfdruck – und das ganz ohne chemische Reinigungsmittel
  • Schnell einsatzbereit: Der Kärcher SC 1 ist innerhalb von nur 3 Minuten aufgeheizt. Mit nur einer 200-ml-Tankfüllung lässt sich eine Fläche von bis zu 20 m² am Stück reinigen
  • Besonders handlich und kompakt: Dank des geringen Gewichts von nur 1,58 kg und dem schlanken Design ist der Dampfreiniger mühelos zu handhaben. Nach der Benutzung lässt er sich kompakt verstauen
  • Sicherheit für die Kleinsten: Der Kärcher SC 1 Dampfreiniger hat eine Kindersicherung, die verhindert, dass das Gerät versehentlich angeschaltet werden kann – für maximale Sicherheit bei der Anwendung
  • Lieferumfang: Das Set enthält den Kärcher Dampfreiniger SC 1, eine Hand-, eine Punktstrahl- und eine Powerdüse, einen Mikrofaser-Überzug für die Handdüse, eine kleine Rundbürste und einen Messbecher
Unverb. Preisempf.: € 89,99 Du sparst: € 5,73 Prime  Preis: € 84,26 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nass-Trockensauger

Ein Leitfaden für Nass- und Trockensauger
Ein Nass- und Trockenstaubsauger ist wahrscheinlich einer der nützlichsten Dinge in Ihrem Reinigungsarsenal. Im Grunde genommen ist ein Nass-Trockensauger ein Staubsauger, mit zusätzlichen Funktionen und Kapazität, der sich in den meisten Fällen sowohl für Innen als auch Außen eignet.

Was ist ein Nass- und Trockensauger?
Ein Nass- und Trockenstaubsauger ähnelt einem normalen Staubsauger, aber mit der Fähigkeit, sowohl trockene als auch flüssige Verschmutzungen zu beseitigen, unabhängig davon, ob er sich innerhalb oder außerhalb des Hauses befindet. Anstelle eines Staubsaugerbeutels hat er normalerweise ein Zwei-Eimer-System, das die Feststoffe von den Flüssigkeiten trennt. Die zwei getrennten Fächer sind auch dazu da, um sicherzustellen, dass es sich um ein sicheres Gerät handelt, das ohne Beschädigungs- oder Stromschlaggefahr benutzt werden kann. Es verwendet einen Schaumstofffilter für die verschüttete Flüssigkeit und einen Papierpatronenfilter für trockene Elemente, die von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden müssen.

Warum einen Nass- und Trockensauger kaufen?
Nass- und Trockensauger finden ihre häufigste Anwendung in dem industriellen Bereich, sind jedoch für Ihre täglichen Reinigungsaufgaben im Haushalt ebenso einsatzfähig.
Die meisten Nass- und Trockensauger haben lange Stromkabel und sind mit einer Reihe von Bürsten für verschiedene Aufgaben ausgestattet.

Wofür Sie einen Nass-Trockensauger anwenden können

  • Räumung von Schutt, Holzspänen oder Laub nach Renovierungen
  • Jede Art von verschütteten Flüssigkeiten, inklusive Wasserrohrbrüche oder übergelaufene Badewannen.
  • Der Nass-Trockensauger eignet sich für alle Böden, inklusive Hartholzböden.
  • Entleerung von Wassermatratzen. Bessere Modelle stoppen den Wasserfluss, sobald der Tank voll ist.

Welche Größe ist richtig für mich
Zweifellos, die Größe des Nass-Trockensaugers hängt davon ab, was Sie reinigen wollen. Die Größe bezieht sich auf die Tankkapazität, Schlauch- und Filtergröße, die Sie benötigen.

Große Nass-Trockensauger
Diese Geräte eignen sich eher für den industriellen Bereich. Sie sind größer, schwerer und sperriger.

Mittlere Größe
Das sind gewöhnlich kompakte Nass-Trockensauger, bei denen Sie auch nicht an Leistung verlieren. Diese Geräte erledigen eine Vielzahl von Reinigungssituationen. Kleine Größe: sind leichter zu transportieren und leicht zu verstauen, haben aber wahrscheinlich nicht die Kapazität, die Sie sich erwarten. Je nach Größe, kommen Nass-Trockensauger mit verschiedenen Schlauchlängen, sodass sie wirklich jeden Reinigungsbedarf decken.

Funktionen, auf die Sie nicht verzichten sollten
Verschiedene Nass-Trockensauger bieten verschiedene Funktionen und Zubehör. Doch gibt es einige Eigenschaften, auf die Sie nicht verzichten sollten. Ein Nass-Trockensauger ist eine Anschaffung, die nicht unbedingt billig ist. Aus diesem Grund erwarten Sie sich, dass der Nass-Trockensauger nicht nur all seine Aufgaben erfüllt, sondern auch so lange wie nur möglich funktioniert.

  • Rollen und Tragegriff für leichtes manövrieren des Nass-Trockensaugers
  • Platzsparende, an Bord Montage von Zubehör
  • Eine Gebläse Funktion, die Luft ausstößt, um Blätter, Staub und andere Ablagerungen vor dem Einsammeln nach außen drückt.
  • HEPA-Patronenfilter oder HEPA-Sammelbeutel, so Sie von Allergien leiden.

Wie viel kostet ein Nass- und Trockensauger?
Je nach Typ und Leistungsstärke müssen Sie zwischen €50 – €300 rechnen, wobei die Nass-Trockensauger für den industriellen Bereich noch wesentlich teurer sind. Dafür sind sie aber auch größer und bieten eine höhere Leistungskraft. Um sich wirklich für den richtigen Nass-Trockensauger zu entscheiden, ist es ratsam, sich vor dem Kauf zu überlegen, wofür Sie diesen Staubsauger verwenden wollen.

 Preis nicht verfügbar Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Tierhaarstaubsauger

Wenn Sie nur ein wenig wie ich sind, so lieben Sie alles an Ihrer Fellnase, nur eines nicht: Die Haare, die sich in Windeseile im ganzen Haus verteilen. Googeln Sie nach dem besten Staubsauger, um sich von den leidigen Tierhaaren zu befreien, so erhalten Sie tausende Antworten! Die Haare von Ihrem Liebling sind der Nummer 1 Grund, dass leistungsschwache Staubsauger kaputtgehen. Tierhaare sind eine der schwierigsten Herausforderungen für Staubsauger. Dies gilt insbesondere dann, wenn Hunde- und Katzenhaare durch statische Elektrizität so fest an Stoffen wie Teppichen und Polstern haften, dass sie von keiner Bürste oder Saugkraft aufgenommen zu werden scheinen.

Wie unterscheidet sich ein Staubsauger für Haustiere von einem herkömmlichen Staubsauger?
Staubsauger, die eigens für die Aufgabe konzipiert wurden, Hunde- oder Katzenhaare verlässlich aufzusaugen, erfreuen sich schon seit einigen Jahren erheblicher Popularität. Die härteste Aufgabe finden Tierhaarstaubsauger insbesondere auf Teppichen, von wo aus sie vom täglichen Fußgängerverkehr zertreten werden können.

Wie unterscheiden sie sich also von herkömmlichen Modellen
Staubsauger, die speziell für die Haarentfernung von Haustieren entwickelt wurden, verfügen oft über eine sehr starke Saugkraft und einen erhöhten Luftstrom sowie über hocheffiziente HEPA-Filter (High-Efficiency Particulate Air), die helfen, Allergene von Haustierhaaren aufzuspüren und einzufangen. Sie können auch mit einem speziellen, motorisierten, rotierenden Bürstenkopf ausgestattet sein, der dabei hilft, Haare und Schmutz aus dem Teppich und der Polsterung zu entfernen. Gewöhnlich werden sie mit einem Zubehör geliefert, die so konstruiert sind, dass sie schwer zu entfernende Tierhaare auch wirklich aufnehmen können. Wie wählt man den richtigen Tierhaarstaubsauger aus, um die lästigen Haare für gut loszuwerden. Verschiedene Staubsauger für Haustiere haben unterschiedliche Eigenschaften, daher ist es sinnvoll, einen zu wählen, der speziell auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten ist. Wenn Sie z. B. ein Haustier mit besonders langen Haaren haben (oder eines, das sehr stark haart), so ist ein Staubsauger mit einer Technologie, welche verhindert, dass der Bürstenstab durch Tierhaare verstopft wird, eine gute Option.

Wenn Sie empfindlich auf Hausstaubmilben und Tierhaare reagieren, suchen Sie nach einem Modell, das für Allergiker geeignet ist. HEPA-Filter sind so konzipiert, dass sie 99,7 % der Partikel in der Luft, einschließlich Haustierhaare, sowie Hausstaubmilben und Pollen zurückhalten.

Die meisten Menschen nehmen an, dass es die Haare sind, gegen die sie allergisch sind. Das ist nicht ganz richtig. Wogegen sie allergisch sind, ist das Protein in den sich ständig erneuernden Hautzellen, wobei die alten, wie auch bei Menschen, abgestoßen werden. Vor allem Hundebesitzer sollten ein Modell in Betracht ziehen, das so konstruiert ist, dass er Schmutz, der mit den Hundepfoten ins Haus getragen wurde, mit Leichtigkeit entfernt werden kann. Gummibesatz und hochgezogene Bodendüsen helfen, die Statik zu brechen, was es wiederum einfacher macht, das Fell leichter vom Teppich zu lösen.

Der Bodenbelag
Auch der Bodenbelag kann bei der Entscheidung, für den richtigen Tierhaarstaubsauger eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen. Wenn Sie Holzdielen oder -fliesen haben, wird ein Modell mit großer Saugkraft dafür sorgen, dass das Fell nicht nur durch die Wohnung geblasen wird! Haben Sie jedoch Teppiche und Teppichböden, so brauchen Sie einen Tierhaarstaubsauger, mit rotierendem Bürstenkopf, der die Haare aus dem Material herauszieht. Der Tierhaarstaubsauger sollte außerdem leicht zu entleeren sein und einen Filter haben, der Gerüche aus dem Raum aufnimmt und im Staubsauger behält.

THOMAS CYCLOON HYBRID FAMILY & PETS - Tierhaarstaubsauger gegen Tierhaare und Gerüche
THOMAS CYCLOON HYBRID FAMILY & PETS - Tierhaarstaubsauger gegen Tierhaare und Gerüche
von THOMAS
  • Tierhaare kraftvoll Beseitigen und Tiergerüche gründlich Entfernen
  • Trennung von allergenem Feinststaub von Grobschmutz und Tierhaaren
  • Saugen ohne Staubbeutel - mit ZYKLON-Filterbox und Wasserfilterung
  • Spürbar erfrischte Luft dank AQUA-Filterbox
  • Mit Feuchtsaugsystem zur Aufnahme von Flüssigkeiten
Unverb. Preisempf.: € 329,95 Du sparst: € 48,34 Prime  Preis: € 281,61 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Milbensauger

Hausstaubmilben sind mikroskopisch kleine Organismen, die von abgestorbenen Zellen sowohl von Menschen als auch von Haustieren leben. Obwohl sie keine Krankheiten übertragen, können sie schwere allergische Reaktionen und Asthma verursachen. Diese winzigen Organismen können überall im Haus gefunden werden, doch haben diese Kleintiere eine hohe Affinität zu warmen, feuchten Bereichen wie Bettwäsche, Polstern und Teppichen.

Bester Staubsauger für Hausstaubmilben – der UV-Staubsauger
Da wir bis zu einem Drittel unserer Zeit mit Schlafen verbringen, neigen Hausstaubmilben dazu, sich stärker im Schlafzimmer zu konzentrieren. Daher sollte mehr Mühe darauf verwendet werden, Matratzen, Sprungfederkästen, Kissen und Bettzeug abzusaugen. Überraschenderweise ist eine sehr hohe Zahl von Menschen allergisch gegen Hausstaubmilben und Hausstaubmilbenkot. Es gibt viele Möglichkeiten, die Hausstaubmilben zu bekämpfen. Dazu gehört der Einsatz von Luftreinigern, Luftentfeuchtern, Staubsaugern und Vapeur, wie von dem Vapamore MR-100 Primo.

Möglichkeiten eine Plage von Hausmilben in Ihrer Wohnung zu verhindern
Es ist ziemlich schwierig, die Hausstaubmilben zu 100 Prozent zu eliminieren. Sie können die Anzahl jedoch gering halten, indem Sie die folgenden Schritte durchführen:

  • Waschen Sie Ihre Bettwäsche regelmäßig (mindestens einmal pro Woche).
  • Stauben Sie Ihre Wohnung regelmäßig ab.
  • Verwenden Sie einen HEPA-Staubsauger für Ihre Teppiche und Hartböden.
  • Verwenden Sie andere Geräte, um die Hausstaubmilben zu reduzieren.

Dazu gehören

  • Luftreiniger
  • Luftentfeuchter und
  • Vaporizer
  • Verwenden Sie einen Milbensauger

Wie können Sie herausfinden, ob Sie Hausstaubmilben in Ihrem Haus haben
Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Milben um mikroskopisch kleine Organismen. Man kann sie also nicht mit bloßem Auge sehen. Das heißt jedoch nicht, dass Milben nicht vorhanden sind. Stecken Sie all Ihre Energie dahin, diese Ungeziefer zu eliminieren oder zumindest zu reduzieren, indem Sie die im obigen Abschnitt beschriebenen Schritte befolgen. Es gibt einige Symptome, die auf das Vorhandensein von Hausstaubmilben in Ihrem Haus hinweisen könnten. Dazu gehören:

  • Juckende, rote oder tränende Augen
  • Niesen
  • Rinnende Nase
  • Nasenverstopfung
  • Juckende Nase
  • Husten
  • Schmerzen, geschwollene, blau gefärbte Haut unter den Augen
  • Kinder können beobachtet werden, wie sie ihre Nase häufig reiben.

Ist erst einmal solch eine Reaktion, wie oben beschrieben, bei einem der Familienmitglieder eingetreten, ist es am besten einen Arzt aufzusuchen. Einiger dieser Symptome könnten auch durch andere Krankheiten verursacht werden.

Wie funktioniert nun so ein Milbensauger
Diese Geräte sind ein Zeugnis dafür, dass die Technologie mit halsbrecherischer Geschwindigkeit voranschreitet. Milbensauger sind im Allgemeinen klein, kompakt und leicht. Sie sind dafür gedacht, mit einer Hand gehalten zu werden. Und doch gibt es immer noch einige Menschen, die sich über das Gewicht beklagen und auf leichtere Modelle in der Zukunft hoffen.
Ein Milbensauger ist mit UV-Lichtstrahlen ausgestattet. Dieses Licht ist so stark, dass es Staubmilben und andere krankheitserregende Organismen abtötet. Das UV-Licht verändert auch die DNA von Staubmilbe Eiern, in dem es die Schlupfrate erheblich reduziert. Dies führt zu einer deutlichen Verringerung des Populationswachstums der Hausstaubmilben.
Gleichzeitig werden durch den Unterdruck die abgestorbenen Hausstaubmilben und andere Keime in den Filter gesaugt, um zu einem späteren Zeitpunkt entsorgt zu werden. Wenn Sie den Milbensauger regelmäßig verwenden, können Sie das Risiko einer Exposition gegenüber Allergenen, die durch Hausstaubmilben hervorgerufen werden, zwar nicht ganz loswerden, doch zumindest, stark reduzieren.

iRobot-Saugroboter

iRobot-Haushaltsroboter überzeugen durch eine lange Laufzeit. Mit den neuesten Modellen können Sie Flächen von bis zu 180 m² von Ihrem Roboter reinigen lassen. Die meisten iRobot-Saugroboter verfügen über Schmutzerkennungs-Sensoren. So können Sie sicher sein, dass Ihr Boden gänzlich staub- und krümelfrei gereinigt wird. iRobot-Saugroboter fahren selbständig zu ihrer Ladestation zurück. Sie müssen sich nicht mehr um das Aufladen kümmern und können es so auch nicht vergessen.

 Preis nicht verfügbar Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten